«

»

Feb 21

Webmaster Friday – Meine beliebtesten Bücher

Heutiges Thema beim Webmaster Friday:

Was sind die drei bewegendsten Bücher in deinem Leben?

Bücher waren für mich schon vor der Schule das Tollste überhaupt, ich konnte gar nicht schnell genug lesen lernen. Die örtliche Bibliothek hatte dummerweise nur alle zwei Wochen nachmittags offen. Da habe ich dann bergeweise Bücher weggeschleppt und alle durchgelesen. Wenn mich ein Buch fesselt höre ich nicht eher auf bis mir die Augen zufallen oder das Buch fertig ist.

Ich kann hier auch gar nicht unbedingt nur die DREI Bücher nennen, ich hätte eine sehr lange Liste von mir wichtigen Büchern.

 

Welche drei Bücher sind für dich wichtig?

silmarillion Das Silmarillion – habe ich erst vor ca. 2 Jahren gelesen, fand es anfangs sehr schwer reinzukommen, aber die vielen Erklärungen zu den Folgebüchern sind einfach phantastisch. Gelesen habe ich es nicht, ich habe es mir als Hörbuch angehört. Hört es nicht unbedingt im Auto, es erfordert doch sehr viel Aufmerksamkeit und Konzentration der Erzählung zu folgen.

 

 

sofies_weltSophies Welt von Joostein Gaarder – Das Buch habe ich erst mit Mitte 20 gelesen. Es bringt dem Leser die Geschichte der Philosophie und die damit verbundenen Thesen nahe. Im lockeren Erzählstil werden komplizierte Zusammenhänge in eine Geschichte eingebunden. Mit diesem Buch habe ich meine Umwelt laaange Zeit genervt und ständig überall feilgeboten damit viele Freunde es auch lesen.

 

 

schnüpperleSchnüpperle, eine Weihnachtsgeschichte von Barbara Bartos-Höppner. Diese Kurzgeschichten wurden uns in der Grundschule von unserer Klassenlehrerin jedes Jahr im Advent vorgelesen. Das war eine sehr schöne Zeit, später habe ich mir das Buch selbst gekauft und lese es nun meiner Tochter vor. Ich finde es immer noch sooo schön und es sind viele Kindheitserinnerungen damit verbunden.

 

 

bummi

 

Ein Kinderbuch als du noch ganz klein warst?

Als Grundschulkind habe ich die Bummi-Reihe geliebt. Davon gab es sehr viele Bücher, ich war ganz traurig als ich alle durch hatte.

 

 

Dein erstes Buch das du gelesen hast?

Das weiß ich garnicht mehr so genau, meine ersten Leseabenteuer waren in “Lustiges Taschenbuch”, damit habe ich stolz im Laden meiner Eltern als 5-jährige gehockt und so getan als ob ich schon lesen kann. Eine Nachbarin hatte irgendwann Mitleid mit mir und hat es mir beigebracht. Danach war nichts geschriebenes mehr vor mir sicher :).

 

Das habe ich kürzlich gelesen

Eine Liebe zwischen den Zeiten von Sabine Neuffer, darüber gibts auch einen Artikel.

Aktuell hänge ich in dem Buch “Eine Geschichte aus zwei Städten”  von Charles Dickens als ebook. Entweder ist das wirklich so eine gruselige Übersetzung wie in den amazon Rezensionen steht, oder der Stoff der Schreibstil sagt mir einfach nicht zu. Da werde ich mir wohl noch die Printausgabe kaufen. Das ebook liest sich nicht schön.

Dieses Jahr habe ich alle 5 Teile der Chroniken der Unterwelt  durch und warte gespannt auf den letzten Teil, Clockwise Princess alle drei Teile und die 6 Bücher Die Geheimnisse des Nicolas Flamel.

 

Und das haben die anderen gelesen:

Saphiras World
Thomas Meurer
Löwenstern
Sabienes
Jaellekatz
Maspalomas
Arbeiten von zuhause (hast Du es gut 🙂 )
Martins Rosa Couch
Menzin
Ben schreibt
breakpoint

3 Kommentare

  1. pygospa

    Hui, noch ein Tolkienfan!
    Mein Beitrag wird zwar bei WMF noch nicht angezeigt, aber bei mir spielt Tolkien auch eine wichtige Rolle.
    Zum Silmarillion möchte ich sagen, dass man es unbedingt auf Englisch lesen sollte, wenn man kann. Ich habe es zuerst auf Englisch gelesen, und es war auch ziemlich schwer, weil die Sprache sehr altertümlich ist. Aber im Original spührt man förmlich, dass Tolkien Philologe war. Es liest sich so unglaublich schön, selbst wenn man nicht jedes Wort versteht. Danach habe ich die deutsche Übersetzung versucht zu lesen. Ich habe sie 3 male angefangen aber bin nicht weit gekommen; ich find es einfach nur arg plump.

    Das Silmarillion ist bisher das einzige Buch Tolkiens, das ich auf Englisch gelesen habe, aber die anderen stehen jetzt auch alle auf der Liste. Wer weiß, vielleicht gefällt mir der Herr der Ringe danach auch besser?

    Viele Grüße,
    ~pygospa~

  2. Ann-Bettina

    Hallo,
    Charles Dickens liest sich normalerweise sehr gut. Da wirst du wohl wirklich eine grottenschlechte Übersetzung erwischt haben. Schade!
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  3. Sabienes

    Das habe ich auch gemacht: Irgendwo in der Öffentlichkeit sitzen und so tun, als würde man lesen! Es wundert mich ja, dass ich die Bücher auch richtig herum gehalten habe 😉
    Als einziges deiner Bücher kenne ich Sophies Welt. Es hat mich immer gewundert, warum dies ein Buch für Kinder und Jugendliche sein sollte. Wahrscheinlich wurde es wirklich fast ausschließlich von Erwachsenen gelesen.
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.