«

»

Sep 27

Schnell, schneller, am schnellsten! Muss das sein?

wmf-125x125Heute ist das Thema des Webmaster Fridays:

Schneller! Zeitdruck – was tun?

Es soll die Frage erläutert werden, wie man selbst mit Zeitdruck umgeht oder sich überhaupt erst unter Druck setzen lässt.

Überall gibt es fortwährend Infos, neue Veranstaltungen, Teilnahmemöglichkeiten. Muss man immer alles gleich und sofort wissen und überall dabei sein? Artikel sofort nach Erhalt von neuen Infos zusammenzimmern und mit Highspeed raushauen? Mir raubt es viel mehr Zeit wenn ich genau DAS versuche und auf 5 Hochzeiten gleichzeitig tanzen will.

Immer und überall sofort dabei

Da ich gerne an Gewinnspielen teilnehme und auf Facebook mit etlichen anderen Hobbygewinnspielteilnehmer befreundet bin, fällt mir dort immer wieder auf, dass einige doch wohl 24/7 am Rechner zu verbringen scheinen. Jede Aktion die auftaucht wird sofort bestürmt. Die Verführung ist groß sich auch überall zu beteiligen. Nur das erzeugt letztlich unermesslichen Streß. Man KANN das nicht schaffen ohne sein Umfeld zu vernachlässigen. Manchmal frage ich mich wo einige die Zeit dafür abknapsen oder wie das wohl im Haushalt ausschaut :D.

Mal einen Gang zurückschalten

Als ich mit bloggen anfing wollte ich natürlich schnell alles online stellen was mir wichtig war. Inzwischen kann ich auch mal ein paar Tage warten mit einem Artikel, einfach weil ich auch mal keine Zeit habe oder das Testobjekt noch etwas unter die Lupe nehmen möchte. Ich muss nicht immer Erster sein :D. Nochmal drüber schlafen, Artikel etwas ausfeilen und erst dann raus damit. Die Fehler im Text die man mit der „husch-husch-muss-schnell-gehen“ Methode fabriziert minimieren sich dadurch auch erheblich :D.

Weniger ist oft mehr

Ich denke wenn man sich mit dem Hobby Gewinnspiele im Internet beschäftigt kommt jeder irgendwann in die Falle, dass man versucht alles mitzunehmen, auszufüllen, mitzubekommen soviel wie möglich ist. Nein, man möchte ALLES mitbekommen. Da kommen wir nochmal zu dem vorherigen Absatz.

Mir gings eine zeitlang auch so, dass ich mich auch an sehr intensiven Spielen wie Votings beteiligt habe. Da liegen die Nerven schonmal ein paar Tage blank wenn es wahre Kämpfe um die besten Plätze gibt. Das tue ich mir inzwischen nicht mehr an. Dafür ist mir meine Zeit zu schade, außerdem habe ich jetzt auch meinen Blog, das nimmt Zeit in Anspruch und macht mir viel mehr Spass.

Ich setze mich abends, wenn meine Tochter im Bett ist an den Rechner. Tagsüber bin ich durch den Job und notwendiger Recherchen oft online. So bekommt man nebenbei auch viel mit, muss aber auch aufpassen, dass man sich davon nicht ablenken lässt.

Also einfach mal den Rechner, das Handy abschalten. Das ist wesentlich stressfreier, weil man kann es einfach nicht schaffen immer auf dem brandneuestem Stand zu sein.

Kontakte sind mir wichtiger als Updates :)

Das stelle ich doch täglich fest. Lieber quakel oder treffe ich mich mit Freunden, mache etwas mit meiner Tochter oder lese ein Buch. Davon lasse ich mich doch viel lieber ablenken. Treffe ich mich mit Freunden, bleibt das Handy in der Tasche (oki, meistens, wenn mich wer drum bittet mal was zu schauen muss ich das natürlich tun 😀 ). Es gibt doch nichts unhöflicheres als immer nur mit halbem Ohr bei seinem Gegenüber zu sein. Multitasking funktioniert halt doch nur in der Theorie, auch bei Frauen ;).

Das sagen andere Blogger dazu

Trommelschlumpf äußerst sich kritisch zum Thema Webmasterfriday. So habe ich das bisher noch garnicht gesehen. Bin selbst auch eher immer spät und zieh mir den Schuh mal nicht an :)
Sabienes lässt sich nicht hetzen und reflektiert kurz das Wochenthema schlechthin: Googleabstrafungen
Safferthal setzt auf alte Technik für Neuigkeiten: Videotext
Gif-Grafiken, in der Ruhe liegt die Kraft
blog-test24 sieht das Internet generell als Zeitfresser
tages-gedanken hat Artikel in der Warteschleife und kann bei wenig Zeit oder Lust zu bloggen darauf zurückgreifen
TMO Wizard`s Castle sagt auch: Qualität statt Quantität ist wichtiger
money-more: Planung ist das A und O
Melanie lässt sich nicht verrückt machen
Gratisadler denkt erstmal nach und schreibt dann, Schnellschüße sind unproduktiv und fehleranfällig
seo-diaries gehts gemütlich an
Saphirasworld setzt Prioritäten
Tektoria setzt auch auf gute Organisation
Ana lässt auf der Insel ruhig angehen
diebeckerin sieht Socialmedia als Zeitfresser
blogger-antworten dichtet zum Thema seine Meinung
Internetblogger lässt sich nicht hetzen
Manni hat beruflich oft Zeitdruck, organisiert sich aber dann gut
Lothar will endlich mal erster sein beim Webmasterfriday 😉
Henry unterscheidet zwischen terminiertem oder selbstgemachten Zeitdruck
Marc schreibt täglich einen Artikel, hat aber einiges in der Warteschleife schon fertig und kann darauf bei Bedarf zurückgreifen
breakpoint macht es ähnlich wie Marc

11 Kommentare

5 Pings

Zum Kommentar-Formular springen

  1. TmoWizard

    Hallo Ellen,

    ein guter Artikel zum Thema, der so ziemlich genau meiner eigenen Meinung entspricht. Aber das hast du ja schon bemerkt, wie du im Kommentar auf meinem Castle geschrieben hast! 😉

    Ein kleiner Hinweis jedoch: Aus mit nicht ersichtlichen Gründen kann ich deine Artikel nicht bei G+ teilen, der Button will irgendwie nicht! :-O

    Viele Grüße aus Augsburg

    Mike, TmoWizard

    1. Ellen

      Hallo Mike,

      springt der Button nicht auf aktiv? Man muss 2x draufklicken. Habs grad mal probiert, auf meiner Google+ Seite steht es jetzt als geteilter Inhalt.

      Gruß
      Ellen

      1. TmoWizard

        Guten Morgäääähn!

        Keine Ahnung, was da schief ging, jetzt hat es jedenfalls geklappt. Daß ich zweimal drücken muß kenne ich ja von meinen Buttons, auch wenn ich nicht die von Heise verwende. :-)

        Viele Grüße aus TmoWizard’s Castle zu Augsburg

        Mike, TmoWizard

        1. Ellen

          supi, hatte google oder mein Button vielleicht gestern etwas Schluckauf 😀

  2. Sabine

    Hallo Ellen,

    ein toller Artikel! Du sprichst mir da aus der Seele :-)
    Ich blogge gerne und teile auch gerne Gewinnspiele mit, aber ich hab auch schnell gemerkt, dass das ein Zeitfresser ist. Von daher teile ich oft auch „nur“ ohne selbst daran teilzunehmen :-)
    Zudem macht es mir auch Spaß die anderen Blogs zu besuchen und sie zu lesen… das braucht ja auch wieder Zeit.
    Also, auch beim Bloggen muss ein ordentliches Zeitmanagement her, da gebe ich Dir völlig recht und das Thema Handy unterschreibe ich zudem!

    Liebe Grüße, Sabine

  3. perfect-seo.de

    @Mike
    ich konnte den Beitrag plussen. Na ja war vielleicht nur wie Ellen sagte ein Schluckauf :-)

    Mal zum Thema Glücksspiele. Kann man da wirklich was gewinnen?
    Ich habe immer Angst dass die eh nur meine Daten wollen.

    Aber heute wollte ich bei Rewe so einen Schein einstecken. Bzw. nicht ich sondern meine Frau.

    Grüße und ein schöne Wochenende.

    Lothar

    1. Ellen

      Hallo Lothar,

      zu den Glücksspielen: JAAA man kann und ich hab auch schon reichlich. Das ist ne Sache von Geduld, immer wieder überall eintragen und dann auf die Verlosung hoffen. Selbst bei wenigen Preisen und vielen vielen Teilnehmern bin ich schon ausgelost worden. Ich habe das anfangs auch sehr skeptisch gesehen bis ich meinen ersten richtig schicken Preis bekam: Ein Mountainbike von Milka. Inzwischen gehts über größere und kleinere Reisen und etliche Sachgewinne.

      Überall trage ich mich nicht ein, da muss ich vielleicht an dieser Stelle gleich noch etwas die Werbetrommel für mein Lieblingsforum für diese Thematik rühren: http://www.geizforum.de. Dort haben die Admins immer ein wachsames Auge auf die Neuzugänge an Gewinnspielempfehlungen und raten auch schonmal ab wenn es ganz eindeutige Datensammler sind.

      Was natürlich passiert: Es kommen Unmengen an Newslettern, deshalb habe ich eigens dafür eine Mailadresse die ich für Gewinnspiele benutze. So kann ich schneller filtern und das was man nicht will weghauen. Papierspam im Briefkasten kommt sogut wie garnix. Alle paar Wochen vielleicht mal ein Werbezettelchen, das hält sich aber sehr in Grenzen. Telefonspam habe ich dadurch auch keinen, ich gebe eine Handynummer an. Die wird glaub ich von den Callcentern auch nicht ganz so gerne angenommen.

      Wenn Du sowas im Supermarkt siehst: Mach mit, man gewinnt natürlich nicht immer, aber schon öfter. Ich hatte es schon bei örtlich begrenzten Gewinnspielen im Supermarkt, das wirklich niemand ausser mir ein Kärtchen eingeworfen hat.

      Das einzige was ich mir auferlege: Es darf nichts kosten. Ich nehme ganz ganz sporadisch mal an Postkartengewinnspielen teil (habe ich noch nie etwas mit gewonnen, andere schwören darauf das es damit super klappt) und investiere dafür in eine Briefmarke, ansonsten trage ich mich online ein oder fülle Kärtchen aus die man vor Ort einwerfen kann.

      LG und Dir und natürlich allen anderen auch, ein schönes Wochenende
      Ellen

      1. Safferthal

        Als Kind/Teen in den 19..ern habe ich öfters mal an Postkarten-Gewinnspielen teilgenommen. Ich habe auch ein paar Sachen gewonnen. Werbung habe ich NIE erhalten. Im Internet habe ich noch nie an Gewinnspielen teilgenommen. Vermutlich nehmen da viel zu viele teil, weil es nicht mal ein paar Cent Porto kostet wie früher.

        1. Ellen

          Es nehmen schon viele teil, aber gewinnen kann doch immer mal :)

  4. Manni

    Mir gefällt besonders der letzte Absatz Deines Artikels. Der zeigt eine gute Ausgewogenheit im Umgang mit Aktualität.

    LG
    Manni

  5. Thomas

    Hallo Ellen,
    du hast vollkommend Recht, ich entspann auch immer bevor ich einen Artikel hochlade. Mein Artikel geht nie gleich online, sondern mindestens einen Tag später. Ich lasse mir den Test immer noch mal durch den Kopf gehen und nächsten Tag sieht er schon wieder anders aus. Dafür immer ausführlich und nicht hingeklatscht.

    Lieben Gruss

    Thomas

  1. Zeitdruck?! Eile mit Weile | Gran Canaria Leben und Arbeiten auf der Insel des ewigen Frühlings

    […] Weniger um News geht es bei axellen.de. Dafür wird hier mal die Seite Facebook beleuchtet (unter der ich mir, mangels genutztem FB-Account, kaum was vorstellen kann) beleuchtet. Schnell, schneller, am schnellsten […]

  2. Zeitdruck was tun | Henry Schmid

    […] Ellen schreibt: Schnell, schneller, am schnellsten! Muss das sein? […]

  3. Umgang mit dem Zeitdruck als Blogger

    […] Axellen.de mit Weniger ist oft mehr […]

  4. Immer schneller - Der Zeitdruck der Webworker - Mannis Shoutbox

    […] Ellen sind Kontakte wichtiger als Updates. […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


IP Blocking Protection is enabled by IP Address Blocker from LionScripts.com.